Photovoltaik Eigenverbrauch



Bis vor wenigen Jahren war es bei den meisten Betreibern einer Photovoltaikanlage üblich, dass der produzierte Strom dem öffentlichen Netz zur Verfügung gestellt wurde und im Gegenzug die Photovoltaikförderung vereinnahmt werden konnte. Insbesondere aufgrund der Tatsache, dass die Einspeisevergütung derzeit nur noch bei etwa 15 Cent liegt, wird es für immer mehr Immobilienbesitzer interessanter und auch attraktiver, den Strom nicht ins öffentliche Netz einzuspeisen, sondern zum Eigenverbrauch zur Verfügung zu stellen. Der Fotovoltaik Eigenverbrauch lohnt sich vor allem auch wegen der stetig steigenden Strompreise, die mittlerweile inklusive Mehrwertsteuer schon bei rund 25 Cent liegen. Für ein Kilowatt eigens produziertem Strom muss hingegen nur mit Kosten von etwa 15 Cent pro Kilowatt gerechnet werden.

Speicher als Voraussetzung für den Eigenverbrauch

Schon jetzt kann davon ausgegangen werden, dass ein durchschnittlicher Haushalt in einem Zeitraum von 20 Jahren Stromkosten in Höhe von etwa 30 Prozent einsparen kann, wenn er den produzierten Solarstrom zum Eigenverbrauch nutzt. Da noch von weiteren Preissteigerungen auszugehen ist, wird sich dieses Einsparpotenzial voraussichtlich noch weiter erhöhen. Der Eigenverbrauch macht also im Bereich Photovoltaik immer mehr Sinn, wobei ein vorhandener Speicher die Rentabilität bzw. die mögliche Ersparnis noch weiter erhöht. Photovoltaikanlagen mit Eigenverbrauch können grundsätzlich zwar auch ohne Speicher betrieben werden, allerdings ist dies nicht so wirtschaftlich, da es selten vorkommt, dass sich Bedarf und produzierter Solarstrom zeitlich vollkommen decken.

Geld für den Eigenverbrauch erhalten

Unter bestimmten Voraussetzungen lassen sich mittels des Eigenverbrauchs von Solarenergie nicht nur Stromkosten sparen, sondern der Betreiber erhält mitunter sogar noch Geld für den Eigenverbrauch. Wurde die Fotovoltaikanlage zwischen Anfang Januar 2009 und dem 31. März 2012 in Betrieb genommen, so wird in aller Regel auch für den Eigenverbrauch eine Vergütung gezahlt. Darüber hinaus sind allerdings noch weitere Bedingungen zu beachten, sodass sich der Betreiber der Photovoltaikanlage am besten stets im Detail informiert, ob er für den Eigenverbrauch Geld erhält. Aber auch unter der Maßgabe, dass dies nicht der Fall ist, wird im Bereich der Photovoltaikanlagen der Eigenverbrauch sicherlich von immer größerer Bedeutung werden.





Teilen